Home Für Betroffene

Für Betroffene

Das Swiss RJ Forum ist bemüht, Betroffene von Straftaten so weit als möglich zu unterstützen, seien dies Menschen, die Opfer von Straftaten wurden, Menschen, die Straftaten begangen haben, wie auch Angehörige aller betroffenen Parteien.

Bitte wenden Sie sich an uns, falls Sie irgendwelche Unterstützung wünschen. Gerne sind wir bereit zu sehen, wie wir Sie unterstützen können und bringen sie wo möglich in Kontakt mit ausgebildeten Fachpersonen oder Institutionen.

In dieser Broschüre finden Sie mehr Informationen zu den Möglichkeiten der Restaurativen Justiz: PDF einfügen „RJ für Menschen, die Opfer einer Straftat geworden sind“

RJ für Opfer
PDF

Falls Sie selber eine Straftat begangen haben oder Angehörige sind, so finden Sie in dieser Broschüre weitere Informationen zu den Möglichkeiten, welche die Restaurative Justiz bieten kann:

RJ für Täter
PDF

Bitte kontaktieren Sie uns per Mail für weitere Fragen oder Anliegen: swissrjforum (at) gmail.com

Gerne stehen wir auch für Fragen von Fachpersonen zur Verfügung in Bezug auf die Möglichkeiten, welche die Restaurative Justiz bietet.

Teilnahme an Restaurativen Gruppendialogen:

Mehrmals pro Jahr besteht für Opfer von Straftaten die Möglichkeit, an restaurativen Gruppendialogen teilzunehmen. Opfer und Täter ähnlicher Straftaten, die sich nicht kennen, treffen sich in einem Gefängnis um über Verbrechen und deren Konsequenzen zu sprechen. Menschen, die Straftaten erlitten haben gibt es die Möglichkeit, in einer sicheren und respektvollen Umgebung ihre Geschichte zu erzählen und Gefangenen zu erklären, welche Auswirkungen Straftaten haben und welches Leiden sie bewirken. Bisherige Teilnehmer schätzten diesen sicheren Austausch sehr und empfanden die Gespräche als heilsam und hilfreich. Es besteht die Möglichkeit einer Teilnahme in Deutsch oder Französisch. Unter News finden Sie Erfahrungsberichte zu diesen Gruppendialogen. Falls Sie Interesse haben, so kontaktieren Sie und bitte für mehr Informationen.

Menschen, die Straftaten erlitten haben gibt es die Möglichkeit, in einer sicheren und respektvollen Umgebung ihre Geschichte zu erzählen und Gefangenen zu erklären, welche Auswirkungen Straftaten haben und welches Leiden sie bewirken.

Bisherige Teilnehmer schätzten diesen sicheren Austausch sehr und empfanden die Gespräche als heilsam und hilfreich. Es besteht die Möglichkeit einer Teilnahme in Deutsch oder Französisch. Unter News finden Sie Erfahrungsberichte zu diesen Gruppendialogen.

Falls Sie Interesse haben, so kontaktieren Sie uns bitte für mehr Informationen:  swissrjforum (at) gmail.com